TOPLIGHT Flat S
TOPLIGHT Flat S plus Schrägansicht
TOPLIGHT Flat S plus Frontalansicht
Lichtwirkung im Dunkeln
 
 

TOPLIGHT Flat S - das beliebte Rücklicht bietet mehr Sicherheit mit LineTec

Dynamo-Diodenrücklicht mit integrierter LineTec-Technologie und Großflächenrückstrahler von Busch & Müller.

Die im vergangenen Jahr vorgestellte LineTec-Technologie gibt es jetzt auch für das beliebte LED-Rücklicht TOPLIGHT Flat mit seinen markanten runden Großflächenrückstrahlern. Beim TOPLIGHT Flat S wird das Licht einer Hochleistungs-LED im patentierten LineTec-Linsensystem zu einem breiten und brillantroten Leuchtstreifen aufgefächert.

Erhältlich als Dynamorücklicht mit elektronischer, kondensatorgespeister Standlichtfunktion oder als Batterievariante (zwei Mignon-AA-Batterien) mit optionaler Einschaltautomatik (senso).

Farbe:

Sicherheit:

  • beste Sicherheit und Sichtbarkeit dank integrierter, innovativer LineTec-Technologie
  • Abstrahlwinkel 220°
  • integrierte Großflächenrückstrahler
  • mit deutschem Prüfzeichen

Komfort:

  • vollautomatisches Standlicht, keine Batterien benötigt

Was versteht man unter Standlicht?

Eine elektronische Regeleinrichtung sorgt dafür, dass während der Fahrt ein geringer Teil der Energie, die der Dynamo liefert, in einem Kondensator (Super-/Gold-Cap) gespeichert wird. Der Kondensator ist bereits nach ca. 3 Minuten bei einer Fahrgeschwindigkeit von etwa 20 km/h voll geladen. Während der Standzeit wird die Energie an eine Leuchtdiode abgegeben. Die Leuchtkraft ist in den ersten Minuten der Standzeit besonders hoch.

Warum leuchtet mein Standlicht im Rücklicht nur noch kurzzeitig?

Wenn die elektronische Standlichtfunktion unserer Rücklichter nur noch kurzzeitig (also deutlich unter 4 Minuten) im Stand nachleuchtet, ist wahrscheinlich der Kondensator nicht komplett geladen.

Die Ursache hierfür kann sein, dass nur eine sehr kurze Strecke mit angelegtem Dynamo gefahren wurde, oder dass bei längerer Strecke (oberhalb von 1 km) nicht genügend Strom zum Kondensator gelangt ist. Dies kann dann geschehen, wenn die Scheinwerferlampe kurz vor dem Ende der Lebensdauer steht, denn dann treten innerhalb der Glühlampenwendel sogenannte "Teilkurzschlüsse" auf, die einen hohen "Stromverbrauch" bedeuten, so dass der Kondensator nicht ausreichend geladen werden kann.

Bei nur kurzzeitig funktionierendem Standlicht wechseln Sie bitte die Scheinwerferlampe aus, tritt keine Besserung der Standlichtfunktion ein, so prüfen Sie bitte auch die Verkabelung zu den einzelnen Komponenten. Gegebenenfalls wenden Sie sich an uns.

Text unten


Text unten


Text unten


Text unten


Text unten