LUMOTEC IQ2 LUXOS
LUXOS U
LUXOS B
Lenker-Taster
 
 

NEU: Der LUXOS U verfügt ab sofort über einen fest montierten Lenkertaster.

Mehr Infos hier.

 

BITTE BEACHTEN: Hinweise zum USB-Laden per LUXOS U:

Grundsätzlich gilt für das Laden mit dem LUXOS U: Der integrierte Pufferakku, der den Ladestrom liefert und konstant hält, hat nicht nur die Aufgabe, ein USB-Gerät zu versorgen. Er versorgt zudem die Flut- und Standlichtfunktion. Um den Pufferakku komplett zu laden, muss man etwa 20 Minuten bei einer Geschwindigkeit über 17 km/h ohne angeschlossenes USB-Endgerät - und bei ausgeschalteter Lichtanlage - fahren. Damit ist der Luxos im Rahmen seiner Möglichkeiten optimal zum Betreiben/Laden eines USB-Gerätes vorbereitet.


Der LUXOS U ist nicht vergleichbar mit einem normalen Netzladegerät für Mobilgeräte; er versorgt Endgeräte mit Strom. Bei laufenden Anwendungen kann dies zum Aufladen reichen, bei starken Stromverbrauchern reicht es mitunter nur, um das Entladen zu verlangsamen. Je höher die Fahrgeschwindigkeit ist, desto mehr Ladestrom steht potenziell zur Verfügung. Bei langsamen Geschwindigkeiten kann sich der Pufferakku im Ladebetrieb nie aufladen, da der Dynamo nur begrenzt Energie zur Verfügung stellt (etwa 3 W bei einer Geschwindigkeit von ca. 15 km/h). Manche Mobiltelefone hingegen verbrauchen bis zu 5 W. Das bedeutet, dass der Pufferakku zunächst geladen wird, ohne dass Strom über den USB-Ausgang zur Verfügung gestellt wird. Sobald ein gewisser Ladezustand erreicht ist, schaltet sich der USB-Ausgang zu. Wenn das Mobiltelefon den Akku leert, wird die Stromversorgung via USB-Ausgang bei dessen Mindestladestand wieder abgeschaltet, und der Pufferakku wird erst wieder nachgeladen. Somit kommt es zu Unterbrechungen, welche manche USB-Geräte mit dem 'Ladebeginn-Geräusch' indizieren.


Wir empfehlen, den LUXOS U bei einem Fahrradhändler zu kaufen, bei dem Sie das Gerät z. B. ausprobieren können, oder zumindest bei dem ein Umtausch bei Nichtfunktionieren in Ihrer Kombination problemlos möglich ist.

Wenn Ihre vorrangige Nutzung das Aufladen von Mobilgeräten sein soll, empfehlen wir Ihnen unser E-WERK. Dieses Gerät hat keinen integrierten Pufferakku, der als Schleuse funktioniert und stellt generell eine höhere Wattage zur Verfügung als der LUXOS U.


Wenn Sie einen Scheinwerfer suchen, der das Licht unserer IQ-Scheinwerfer in Sachen Helligkeit, Breite und Homogenität in den Schatten stellt, und der als Zusatzfunktion tagsüber bei ausgeschaltetem Licht den Stromverbrauch von USB-Geräten bezuschusst, dann ist der LUXOS U die richtige Wahl.

 

Der erste LUMOTEC mit IQ2-Technologie. Gigantische Leistung. Neue Features. Noch nie war die Lust auf Licht so groß.

IQ2-Technologie

Mit dem neuen Licht- und Reflektordesign legt Busch & Müller die Messlatte für Dynamo-LED-Scheinwerfer hoch wie nie: 70 Lux, Lichtfeld doppelt so breit wie bisher, um ein Vielfaches großflächiger, maximal homogen. Dynamoerzeugtes Licht dringt in eine neue Dimension vor – so breit, so weit, so makellos hell.

Panorama-Nahlicht

Das Lichtfeld exzellent und breit wie nie zuvor: unmittelbar vor dem Fahrrad und sogar neben dem Fahrrad bis über den Fahrbahnrand hinaus. Technik: zusätzliche Spezial-LEDs, elektronisch gesteuert.

Flutlicht

Die volle Leistung aller Lichtquellen. Ideal bei schwierigen Streckenabschnitten in tiefer Dunkelheit. Per Knopfdruck zuschaltbar. Funktion im Hellen: Lichthupe. Bei Dunkelheit im Stand: volles Licht.

USB-Ladeoption

USB-Buchse im Lenker-Taster integriert. Lädt USB-Mobilgeräte (Mobiltelefon, GPS-Empfänger, MP3-Player) mit USB-Strom. Der im Scheinwerfer integrierte Pufferakku (s. u.) sorgt für konstanten Ladestrom.

Lenker-Taster

Jetzt kontrollieren Sie Ihr Licht direkt. Denn alle wichtigen Licht-Funktionen können am Lenker geschaltet werden: EIN/AUS, Flutlicht, Lichthupe, etc.

Integrierter Lithium-Pufferakku

Der zusätzliche Stromspeicher wird für Bedarfsspitzen und für den Ladestrom genutzt. Lädt sich bei Fahrt ständig auf. Der Ladezustand wird am Lenker-Taster per LED angezeigt.

LICHT24. Das Tagfahrlicht

Nach vorne abstrahlende Signal-LEDs. Die Sensor-Automatik schaltet im Hellen automatisch auf maximales Tagfahrlicht, im Dunkeln auf maximales Fahrlicht.

Standlicht

Automatisch. Die speziellen LEDs sind gezielt auf Sicherheitswahrnehmung ausgerichtet. Kann am Lenker-Taster abgeschaltet werden.

Rücklicht-Überwachung

Eine Kontroll-LED am Scheinwerfer zeigt ständig an, ob ein angeschlossenes Rücklicht ordnungsgemäß funktioniert.

Mit ansteckbarem Front-Rückstrahler.

Hallo Bumm-Team,
ich möchte mich nur kurz für die neue LUXOS bedanken. Im Dezember kam sie endlich nach langer Wartezeit. Nach der ersten Testfahrt war ich begeistert! Ich wollte Ersatz für meine IQ Fly weil diesem im Wald zu dunkel ist. Die Luxos ist perfekt (Reichweite und Nahfeldausleuchtung). So macht die tägliche fahrt zur Arbeit noch viel mehr Spaß.
Danke und weiter so.
PS: Ich freue mich schon auf die nächste Lichtrevolution!

Kunden-E-Mail vom 17. Januar 2013


[Der LUXOS B] ist bei mir gelandet und Freitag Abend konnte ich dann auch die neue Lampe ausprobieren.

Sie ist wirklich beeindruckend und insbesondere die Ausstrahlung des Nahfeldes und der Seiten ist  wirklich enorm. Auch die Nutzung des Taglichtes vermittelt das Gefühl schon weit im Voraus wahrgenommen zu werden und damit erhöht sich die Sicherheit - nicht nur für den Fahrer.

Radfahren ist für mich sicherlich sehr emotional gebunden mit schöner Natur, Gerüchen und dergleichen mehr. Sportliche (gesundheitliche) Aspekte spielen eine Rolle, wie aber auch ein Beitrag zu dem Top-Zukunfts-Thema "Mobilität".

Aber das Thema Sicherheit ist mir dabei eines der Wichtigsten.
Vielleicht auch, weil ich Mitarbeiter eines TÜV bin, aber auch, wenn ich an meine Fahrten zur Schule mit dem Rad vor vielen Jahren denke. Das Licht funktionierte allenfalls unter dem Aspekt "Gesehen-werden" - aber spätestens wenn man stand, war auch das hinfällig.

Ihre  Licht-Produkte sind für mich absolut innovativ und ein wesentlicher Beitrag um das Radfahren umfassend attraktiver und sicherer zu machen - das ist sehr erfreulich.

Herr Reich aus Düsseldorf, 16. Juni 2013

 

Anleitung für die Varianten LUXOS U und LUXOS B

Was tun, wenn mein LUXOS U nicht einwandfrei funktioniert?

Kann ich das Fahrrad mit meinem LUXOS U auch bei Minusgraden im Freien parken? Schädigt das nicht den Akku?

Wenn ein Akku bei einer Betriebstemperatur von 0° oder kälter geladen wird, schädigt diesen das. Deswegen hat der LUXOS U eine Sicherung eingebaut. Bewegt man das Rad bei Minusgraden, würde eigentlich der Pufferakku geladen, aber die Sicherung sorgt dafür, dass die Energie des Dynamos stattdessen genutzt wird, um den Scheinwerfer leuchten zu lassen - ganz egal, ob er eingeschaltet ist oder nicht.

Also keine Angst, wenn der LUXOS U im Winter leuchtet, obwohl er nicht eingeschaltet ist - das geschieht nur zum Schutz des Akkus.

Sobald der Scheinwerfer auf "Betriebstemperatur" ist, wird der Akku geladen und das Licht schaltet ab.